Schnelle Apfeltorte

Backrezepte, Kuchen Rezept kommentieren

Apfelkuchen oder Torte? Nachkochen und kosten.

Ein echter Leckerbissen

Mit diesem einfachen Rezept kannst du ohne Probleme diese leckere Apfeltorte nachbacken. Der Unterschied zu anderen Kuchen ist, dass sie unheimlich saftig schmeckt. Leicht und bekömmlich durch frische Äpfel und fruchtig und nicht zu süß. Lecker Apfelkuchen in Tortenform.

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel (ca. 5-6 Stück)
  • 3 Eier
  • ¾ Tasse Zucker
  • 1 Tasse gesiebtes Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Tüte Vanillinzucker
  • 100 g Butter

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, teilen und entkernen und in kleine Apfelscheiben schneiden (nicht mehr als 16 Teile pro Apfel). Die Äpfel beiseite stellen und den Teig vorbereiten.

Geschälte Äpfel Teigmasse in einer Rührschüssel

Den Zucker in einen normalen Kaffeepot zu ¾ befüllen und anschließend in eine Rührschüssel geben. Die Eier dazugeben und beides mit einem Handmixer gut verrühren. Nun in die gleiche Tasse das Mehl bis oben hin hinein geben und einen gestrichenen TL Backpulver hinzufügen. Beides zusammen durch ein Mehlsieb in die Schüssel geben und ebenfalls mit dem Handmixer gut durchrühren. Jetzt noch das Öl hinzufügen und nochmals gut rühren, bis der Teig ein glatte und leicht flüssige Konsistenz hat.

Vorbereiteter Apfelkuchen in eine Rundform

Den Backofen auf 200°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
Jetzt den Teig in eine runde Springform geben (die Form vorher einfetten oder mit Backpapier auslegen) und die Äpfel im Kreis hineinlegen, so dass die äußere Seite nach oben zeigt. Nun so viele Runden legen, bis alles mit Äpfeln belegt ist und anschließend eine Tüte Vanillinzucker gleichmäßig darüber streuen.
Nun die Apfeltorte für ca. 45 Minuten bei 200°C fertig backen. Eventuell kurz vor dem Herausnehmen einen langen Holzspieß in die Torte stecken. Wenn etwas hängen bleibt, ist sie noch nicht fertig.

Nach 45 Minuten die Apfeltorte aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nun die Butter in einem kleinen Topf zerlaufen lassen (nur zerlaufen, nicht zu heiß werden lassen!) und mit einem Löffel die Apfeltorte damit beträufeln, so dass jede Stelle etwas abbekommt. Das macht man, damit der Kuchen einen schönen Glanz bekommt. Jetzt nur noch ein wenig Zucker über alles streuen und fertig ist er.
Am besten man genießt die Apfeltorte mit einer Tasse Kaffee und Schlagsahne.
Guten Appetit.

Das lecker Teilchen von vorne.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.