Couscous mit gebratenem Gemüse und Joghurtdressing

Kochrezepte, Vegetarisch kochen Rezept kommentieren

Letztlich hat mein Süßer sich fremdbekochen lassen und brachte dieses schmackhafte Rezept für Couscous mit. Für neue Ideen bin ich immer zu haben, also kochten wir das Ganze am Wochenende nach. Die Zutaten haben wir an unsere Vorräte angepasst.

Zutaten für zwei Personen

  • 200 g Couscous
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 250 ml Naturjoghurt
  • 1/2 Zitrone
  • 50 g Butter
  • frische Kräuter

Zubereitung

1. Ich empfehle mit dem Gemüse anzufangen. Ihr wascht die Zucchini und die Paprika, dann schneidet ihr die Zucchini in Scheiben und die Paprika in Streifen (ca. 5 cm Länge). Legt euch das Gemüse in getrennten Schalen bereit, denn hier sind unterschiedliche Garzeiten zu beachten. Im Anschluss setzt ihr die Gemüsebrühe auf.

Tipp: Ich hatte kurz vorher meiner Tochter verschiedenes Gemüse gekocht, diese Brühe habe ich für das Couscous verwendet. Musste aber noch gesalzen werden, da ich das Kinderessen komplett ohne Salz zubereitet habe.

2. Jetzt bratet die Paprika mit etwas Olivenöl in einer Pfanne an. Würzt mit Pfeffer und Salz. Gebt ein paar Minuten später die Zucchini dazu, nochmal nachwürzen nicht vergessen.

3. Währenddessen hat die Gemüsebrühe gekocht und ihr gebt das Couscous dazu. Nehmt den Topf vom Herd während das Couscous 5-7 Minuten quellen muss. In den letzten zwei Minuten könnt ihr kleine Butterstückchen unterrühren.

4. Nehmt für das Joghurtdressing frische Kräuter eurer Wahl, also Petersilie, Kerbel oder Schnittlauch. Alternativ haben wir gefrorene Kräuter im Tiefkühler. Schmecken gut, sind natürlich mit frischen Kräutern nicht zu vergleichen.

5. Joghurt und Kräuter in eine Schale geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saft der halben Zitrone nach und nach hinzugeben. Immer wieder abschmecken, sonst wird es zu sauer.

Tipp: Das Gemüse könnt ihr entweder mit einem Schuss Weißwein ablöschen oder mit 2 TL Crème fraîche.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.