Gemüsebrühe Grundrezept

Grundrezepte, Kochrezepte Rezept kommentieren

Fond, Bouillion und Brühe

Gemüsebrühe ist eine Gute Grundlage für viele Gerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Fleischgerichte. Dennoch gehört sie nicht zu den klassischen Fonds, ihr Geschmack ist nicht fein genug und meistens zu markant. Trotzdem hat die Gemüsebrühe es in meine Kategorie Grundrezepte geschafft, da man sie in vielen meiner Gerichte verwende.

Vorbemerkung:

Zu Beginn meiner Zutatenauflistung sei noch Einiges gesagt: Die Zutatan für die Gemüsebrühe kann man nach eigenem Gusto variieren. Die besten Resultate jedoch erhält man durch eine Vielzahl von Zutaten, wobei man darauf achten sollte, dass kein Geschmack einer einzelnen Zutat zu vorgergründig ist. Mit 500 g gehacktem Gemüse und einem Liter Wasser lässt sich ein guter Fond herstellen.

Durch die Geschmackskomponente Kohl erhält man ein volleres Aroma, Pastinaken und Möhren geben dem Ganzen eine gewisse Süße, Porreé und Knoblauch (in Maßen) sind eine gute würzige Ergänzung. Wenn der Gemüsefond mehr Farbe bekommen soll, kann man auch angeröstete Zwiebelhälften und etwas Tomate dazugeben. Für mein Grundrezept Gemüsebrühe braucht ihr:

Zutaten für 3 Liter Gemüsebrühe:

  • 200 g Knollensellerie
  • 300 g Staudensellerie
  • 600 g Möhren
  • 400 g Porreé
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bouquet garni (Lorbeer, Petersilienstengel, Thymian)
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 TL Salz
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 TL Piment

Zubereitung:

1. Als erstes muss das ganze Gemüse geschält und/oder gewaschen und im Anschluss in kleine Würfel geschnitten werden. Alle Zutaten werden in einen großen Topf mit 3 Litern Wasser gegeben und zum Kochen gebracht. Die Gemüsebrühe sollte dann ca. eine halbe bis 3/4 Stunde köcheln.

2. Zum Schluss wird alles durch ein Sieb gegossen, das Gemüse wird nicht weiterverwendet und kann entsorgt werden. Wenn man so viel Gemüsebrühe hat und sie nicht gleich verbraucht, dann kann man kleinere Portionen (200 – 400 g) einfrieren. Man hat dann immer gute selbstgemachte Gemüsebrühe zur Hand, wenn man sie braucht.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.