Kürbis-Kartoffelsuppe mit Pastinake

Kochrezepte, Suppen und Eintöpfe Rezept kommentieren

Endlich eine neue Kürbissuppe

Es ist wieder soweit. Es ist Oktober und alle sind im Kürbisfieber. Halloween ist auch bald, zumindest wird man rechtzeitig daran erinnert, wenn man ein Kitakind hat. Trifft sich eigentlich ganz gut, wenn man selber total auf neue Kürbisrezepte steht und gerne neue Variationen rund um den Kürbis ausprobiert. Das folgende Rezept dreht sich um ein feines Süppchen aus dem leckeren Butternutkürbis mit dem würzigen Hintergrund von Pastinake. Ein wirklich besonderer Geschmack!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Butternutkürbis
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Pastinake (ca. 200 g)
  • Gemüsebrühe
  • Brunch légère balance
  • Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:

1. Den Butternutkürbis als erstes vierteln und anschließend die Kerne und die Schale entfernen. In grobe Würfel schneiden. Dann die Kartoffeln und die Pastinake schälen und ebenfalls würfeln.

2. Etwas Öl in einen Topf geben und den Kürbis mit Kartoffeln und Pastinake anschwitzen. Dabei salzen. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

3. Nach kurzer Abkühlzeit die Kürbissuppe mit dem Zauberstab pürieren, dabei etwas Brunch untermischen. Abschmecken. Fertig.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.