Pesto Rosso selbstgemacht

Kochrezepte, Pasta Rezept kommentieren

Ich liebe Pasta. Die kann ich immer essen. Damit es abwechslungsreich bleibt, versuche ich immer neue Rezepte zu finden. Ein Klassiker ist Pasta mit Pesto. Es gibt zwar ordentliches fertiges Pesto zu kaufen, ein Selbstgemachtes ist geschmacklich immer köstlicher. Heute gibt’s das Rezept für Pesto Rosso, eine sehr würzige Variante. Mich hat es umgehauen, wie großartig Pesto Rosso mit frischer Spaghetti schmeckt.

Zutaten für 6 Personen

  • 100 g Pinienkerne oder Cashewkerne
  • 100 g Parmesan
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung Pesto Rosso

1. Die Cashewkerne in einer Pfanne goldbraun anrösten. Achtet darauf, dass sie nicht anbrennen. Kann ganz schnell gehen. Zum Abkühlen beiseite stellen.

2. Parmesan reiben. Knoblauchzehen klein hacken.

3. Die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl aus dem Glas aufbewahren.

4. In die Küchenmaschine oder eine Schüssel gebt ihr nun alles hinein: Tomaten, Knoblauch, Parmesan, Cashewkerne und einen guten Schluck des aufbewahrten Tomatenöls. Darin befinden sich einige Kräuter, die geben dem Pesto eine wunderbare Note. Dann noch Olivenöl drauf und pürieren.


5. Schmeckt das Pesto mit Pfeffer und etwas Salz ab.  Nicht zu viel Salz, da der Parmesan oder Grana Pandano selbst sehr würzig ist. Gebt dabei so viel Olivenöl dazu, bis das Pesto cremig ist.

Tipp: Kauft frische Pasta im Supermarkt. Sie braucht nur 2-3, maximal fünf Minuten zu kochen.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne [2]
Loading ... Loading ...

Gib deinen Senf dazu!