Blätterteigtaschen mit Spinat-Parmesan-Füllung

Kochrezepte, Snacks Rezept kommentieren

Blätterteigtaschen mit Spinat gefüllt.

Lecker naschen mit Blätterteigtaschen

Diese leckeren Blätterteigtaschen sind genau das Richtige für Zwischendurch oder zum Anbieten, wenn Gäste da sind. Sie sind außen knusprig und innen saftig. Ein echter Gaumenschmauß mit Spinat und Parmesan. Hier habe ich noch Serrano-Schinken hineingelegt.

Zutaten für 4 Personen (16 Stück):

  • 2 Rollen frischen Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • ca. 400 g Blattspinat (gehackt)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Cherrytomaten
  • 80 g Parmesan (oder anderen ital. Hartkäse)
  • Pfeffer, Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 Eigelbe

Zubereitung Blätterteigtaschen:

Für diese leckeren Taschen wird zunächst die Füllung vorbereitet. Dafür eine Zwiebel kleinhacken, den TK Spinat auftauen lassen oder den frischen waschen und putzen, die Cherrytomaten vierteln und den Käse reiben. Bei dem Tiefkühlspinat gibt es auch schon eine gehackte Variante, daher ist diese besonders zu empfehlen, da dies kaum Arbeit macht und auch nicht aufgetaut werden muss. Normaler Blattspinat hingegen sollte vorher noch durchgehackt werden.

Zutaten für Spinat-Parmesan-Blätterteigtaschen. Füllung aus Spinat, Tomaten und Hartkäse.

Jetzt wird alles in einer Pfanne zu einer sämigen Masse verarbeitet. Dafür erst die Zwiebeln kurz anschwitzen, dann den Spinat hinzugeben. Wenn dieser sein Wasser weitestgehend verloren hat, können die Tomaten und der Käse dazugegeben werden. Jetzt nur noch mit Pfeffer, Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Nun sollen die Taschen gefüllt werden. Dafür muss erst mal der Blätterteig auf den Tisch gelegt werden (Er befindet sich meistens fertig eingerollt im Kühlregal und kann sofort verarbeitet werden. Es gibt aber auch gefrorenen, welcher kurz antauen sollte. Ich empfehle den Frischen). Der Blätterteig sollte nun mit einem Messer in acht gleich große Rechtecke geschnitten werden (Bei zwei Rollen sind das insgesamt 16 Taschen). Nun wird eine kleine Schüssel mit zwei Eigelben und einem Pinsel bereit gelegt und auch schon mal das Backblech mit Backpapier, wo die kleinen Teile gleich rauf kommen werden.

Rechtecke ausschneiden und mit Serrano belegen. Spinatfüllung mit einem Teelöffel auf den Blätterteig arrangieren. Taschen zukleben und außen mit Eigelb einstreichen.

Den Ofen jetzt schon mal auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Bevor der Blätterteig befüllt wird, sollte die eine Hälfte des Randes mit Eigelb bestrichen werden. Nun einen Klecks Spinatfüllung auf den Blätterteig geben und zuklappen. Die Ränder, an denen das Eigelb verkleben soll, nochmals andrücken und aufs Blech legen. Nun alle anderen Blätterteigtaschen auf die gleiche Weise befüllen. Wenn alle auf dem Blech liegen, das restliche Eigelb mit dem Pinsel darauf verteilen, damit sie einen schönen Glanz erhalten.

Lecker knusprig und innen saftig.

Die Blätterteigtaschen im vorgeheiztem Ofen bei 200° C ca. 15-20 Minuten fertig backen lassen. Danach kurz abkühlen lassen und guten Appetit. Viel Spaß beim Kochen & Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.