Grillgemüse

Beilagen, Kochrezepte, Vegetarisch kochen Rezept kommentieren

Grillgemüse nach 30-45 Minuten im Ofen

Vegetarischer Gaumenschmaus

Dieses leckere Rezept für Grillgemüse macht sich fast von selbst. Man kann es mit allen erdenklichen Gerichten kombinieren und auch noch das Gemüse verwenden, was man am liebsten mag. Das Grillgemüse passt in die Kategorie „schnelle Kochrezepte„, denn einfacher geht’s nimmer.

Zutaten für das Grillgemüse für 4 Personen:

  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 Bund Möhren
  • 2-3 Paprikaschoten
  • Knoblauch
  • Schalotten
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • und alles, was schmeckt und worauf man Appetit hat

Frisches Gemüse, bevor es in den Ofen geht

Zubereitung:

Das Gemüse bis auf die Schalotten und die Knoblauchzehen in mundgerechte Stücke schneiden. Beim Würfeln sollte man die unterschiedliche Garzeit der einzelnen Gemüsesorten beachten. Da beispielsweise die Möhren eine längere Garzeit haben, sollten die Stücke etwas kleiner sein als bei der Paprika, welche wiederum kleiner sein sollte als Zucchini und Aubergine. Die Knoblauchzehen nur kurz anschlagen (nicht schälen) und die Schalotten schälen, jedoch ganz lassen.

Alles zusammen auf ein Blech legen und großzügig mit Olivenöl einreiben. Nun noch mit Pfeffer und Salz würzen und ab in dem Ofen (ca. 200°C Ober- und Unterhitze)
Je nach Geschmack sollte das Gemüse zwischen 30 Minuten (noch knackig) und 45 Minuten (etwas weicher) gegart werden. Man kann es auch nach Bedarf noch mal kurz vor dem Servieren mit der Grillfunktion des Herdes grillen.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen, eure Winnegirl.

Das Rezept Grillgemüse findest du in Brathähnchen mit Grillgemüse, Duftreis und Pfifferlingssoße wieder.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.