Hühnernudeltopf

Geflügel, Kochrezepte, Pasta, Suppen und Eintöpfe Rezept kommentieren

Heiß und schmackhaft

Spitzen-Hühner-Nudel-Topf-Leckerei

Dieses leckere Rezept zaubert jede, sich im Anflug befindende, Erkältung weg. Man muss auch gestehen, dass der Hühnernudeltopf dafür gar nicht so schlecht schmeckt. Im Gegenteil, er schmeckt super und ich kann nicht genug von ihm bekommen.

Zutaten für einen großen Topf:

  • 1 Suppenhuhn (alternativ geht auch ein Fleischhähnchen oder ganz simpel Hähnchenkeulen)
  • 1 Bund Möhren
  • 1 Knolle Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 500 g breite Bandnudeln
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • 2-3 getrocknete Chilischoten
  • Maggie Würze
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Als erstes muss das Suppenhuhn aufgesetzt werden. Dafür muss es vorher gründlich gewaschen werden. Es wird in dem aller größten Suppentopf, den du zu Hause hast, mit kaltem Wasser aufgesetzt. Zum Huhn kommen noch 2-3 Teelöffel (TL) Salz und die 2-3 Chilischoten (diese bewirken, dass der Hühnernudeltopf später eine angenehme und dezente Schärfe aufweist. Wer es nicht so scharf mag, der nimmt entweder weniger Chilischoten oder lässt sie ganz weg.)

Falls man kein Suppenhuhn bekommen hat, kann man auch alternativ ein Fleischhähnchen oder ganz einfache Hähnchenschenkel nehmen. Man muss dann nur die Veränderung der Kochzeit bei den unterschiedlichen Größen beachten. Ein ganzes Huhn oder Hähnchen lasse ich zwischen 2 bis 3 Stunden kochen (je länger es kocht, umso zarter ist das Fleisch). Etwa 45 Minuten vor Ende der Kochzeit kann das Gemüse dazugegeben werden.

Nudeln im Sieb abtropfen lassen

In der Zwischenzeit kann das Gemüse also schon mal vorbereitet werden. Dafür müssen die Möhren, der Sellerie und der Porree geputzt werden und zusammen mit der krausen Petersilie gewaschen werden. Ich schneide das Gemüse noch nicht klein, da dies im ungekochten Zustand viel schwieriger ist als im gekochten. Daher wird der Sellerie geviertelt und die Möhren und der Porree quer halbiert, damit alles gut in den Topf reinpasst. Wenn nun der Hühnertopf 45 Minuten vor Beendigung seiner Kochzeit steht, dann kann das Gemüse mit der krausen Petersilie hinzu gegeben werden.

Wärmt von Innen - einfach köstlich

Wenn nun die Zeit abgelaufen ist, mache ich den Herd aus und lasse die heiße Brühe noch einen Moment abkühlen. Als erstes wird der Vogel entnommen und auf einen Teller zum Abkühlen gelegt. Dann kann man mit einer Siebkelle das Gemüse herausfischen. Alles noch einen Moment abkühlen lassen und anschließend in mundgereichte Stücke schneiden.

Das Hühnchen überlasse ich mit Vorliebe meinem Slowjack, da er so gerne die Pelle isst und es dank jahrelangem Training gewohnt ist, heiße Dinge anzufassen. ?.
Ab jetzt kann jeder selbst entscheiden, was er oder sie in den Nudeltopf mit aufnehmen möchte. Da ich beispielsweise keinen Porree mag, kommt der bei mir nicht rein.

Breite Bandnudeln

Bevor ich mit dem Würzen beginne, setzte ich das Wasser für die Nudeln auf. Zum Abschmecken verwende ich ca. eine halbe frisch geriebene Muskatnuss, Pfeffer, Salz und etwas Maggie Würze. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Man kann sie nach dem Abgießen entweder gleich in den Topf geben oder immer jeweils auf den Teller legen. So quellen sie in der heißen Brühe nicht so stark nach und sind auch noch nach dem dritten Aufwärmen lecker.

Die glatte Petersilie waschen und fein hacken und über den Suppenteller streuen. Guten Appetit.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne [4]
Loading ... Loading ...

Gib deinen Senf dazu!