Löffelbiscuit mit Mascarpone und Erdbeeren

Kochrezepte, Süssspeisen Rezept kommentieren

Fruchtiges Kuchendessert mit Löffelbiscuit

Fruchtiges Kuchendessert

Dieses leckere Kuchendessert mit Löffelbiscuit ist eine frische Alternative zum bekannten Tiramisu. Obwohl es eine sehr reichhaltige Nachspeise ist, überrascht es mit einer verführerischen Fruchtigkeit. Der Vorteil: es ist sehr einfach und schnell gemacht und kann schon lange Zeit bevor die Gäste kommen, zubereitet werden. Außerdem kann man damit viel Eindruck schinden, da es nicht nur raffiniert schmeckt, sondern auch noch aufwendig aussieht.

Zutaten:

  • 400 g Löffelbiscuits
  • 750 g Mascarpone
  • 500 ml Süße Sahne
  • 2 Tüten Sahnesteif
  • 750 g Erdbeeren (frisch oder TK)
  • Kirschlikör
  • Schokosplitter zartbitter (ca. 200 g)
  • Kakaopulver
  • Zucker

Zubereitung:

Die frischen Erdbeeren vierteln und einzuckern. Diese sollten ruhig eine halbe Stunde stehen, damit sie ihren leckeren Saft abgeben (die gefrorene Variante mindestens eine Stunde vorher eingezuckert auftauen lassen).

Die Mascarpone-Creme mit der süßen Sahne, etwas Zucker und dem Sahnesteif in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät so lange schlagen, bis die Masse leicht fest und fluffig wird.

Alles Schichten: 1. Biscuit 2. Erdbeeren 3. Mascarpone 4. Schokolade Schokostreussel oder Zartbitter-Schokokladenplättchen Den Erdbeerlikör nicht vergessen zwischen Biscuit und Erdbeeren

Nun eine Schüssel zur Hand nehmen, die einen hohen Rand hat und nicht zu klein im Durchmesser ist. Es wird alles nacheinander geschichtet. Erst die Löffelbiscuits am Boden, darauf einige Spritzer Kirschlikör, dann die Erdbeeren mit Sud, die Mascarponecreme und schließlich ein Hand voll Schokosplitter mit etwas Kakaopulver. Nun die Arbeitsschritte so lange wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind, wobei man mit der Mascarponecreme enden sollte (in der Regel sind es drei Lagen).

Zum Abschluss werden noch ordentlich Schokosplitter darüber gestreut. Man kann hauchzarte Schokoblättchen zur Verzierung nehmen.
Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit alles schön durchziehen kann.

Kalt stellen und dann einfach genießen

Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen & Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.