Rucola-Salat mit Serrano Schinken

Kochrezepte, Salate Rezept kommentieren

Rucola mit Serrano Schinken und Parmigiano Reggiano

Lecker italienisch – eine Salat-Spezialität

Spezialität auf italienisch? Oder doch spanisch? Es ist ganz einfach, keine Angst. Jeder kennt sicherlich Rucola oder auch als Rauke bekannt. Eine im Mittelmeerraum sehr verbreitete Salatpflanze. Sie dient als schmackhafte kräftige Grundlage für diesen herzhaften Salat mit Serrano Schinken. Eine Eigenkreation aus spanischem Schinken und italienischem Hartkäse.

Zutaten für 1-2 Personen:

  • 125 g Rucola Salat
  • 80-100 g Serrano Schinken
  • 40 g Parmigiano Reggiano (oder anderen ital. Hartkäse)
  • 5-6 kleine Tomaten
  • 2 EL Pinienkerne

Für die Vinaigrette:

  • Olivenöl
  • Rotweinessig
  • Pfeffer, Salz + 1 TL Honig

Zubereitung:

Den Rucola-Salat und die Tomaten waschen und beides je nach Belieben klein schneiden. Ich empfehle die Stiele etwas zu kürzen und dann einfach halbieren oder dritteln. Den Serrano Schinken in Streifen schneiden und den Parmigiano mit einem Gemüseschäler in grobe Späne hobeln. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.

Serrano-Schinken in kleine Streifen schneiden Vinaigrette mit Essig, Öl und Honig So nun beides zusammen bringen

Alles zusammen in eine Schüssel geben und vorsichtig vermischen. Die Vinaigrette besteht aus einem Teil Essig und zwei Teilen Öl. Dazu kommt noch eine Prise Salz, Pfeffer und ein TL Honig (anstelle von Zucker). So eine Vinaigrette schmeckt immer etwas kräftiger und gibt dann ihre starke Würze an den Salat ab.
Kurz vor dem Servieren den Salat mit etwas Vinaigrette beträufeln und Guten Appetit.

Der Kick für die Geschmacksknospen

Wer diesen Salat mag, sollte unbedingt auch den mediterranen Nudelsalat probieren. Ganz ähnlich, aber mit Penne Nudeln. Für jede Party geeignet.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Linkempfehlung:

Wer mehr über Rucola wissen will schaut hier zu Wikipedia rein.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.