Rührei mit Spinat und griechischem Fetakäse

Kochrezepte, Snacks Rezept kommentieren

Rührei mit Spinat und griechischem Feta

Winnegirls Sonntagsfrühstück

So stelle ich mir den Sonntag vor. Ausschlafen bis 7:30 Uhr und zum munter bleiben einen heißen Kaffee. Anschließend bereitet mir mein Schatz ein leckeres und liebevoll drapiertes Frühstück zu. Zur Zeit steh ich voll auf Rührei.

Zutaten für zwei Personen:

  • 6 Eier (Bio)
  • 1 Zwiebel
  • 100 griechischen Feta
  • Schluck Milch (100-200ml)
  • Cherrytomaten, 5 kleine
  • Spinat, eine Hand voll Tiefgefrorenen
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • Kresse (nach Bedarf)
  • 3 Würstchen

Zubereitung:

Zunächst alles vorbereiten, da es am Ende ganz schnell geht. Aus den Würstchen werden Krähenfüße gemacht, die sehr gut zum zum Rezept für Rührei passen. Dafür die Würstchen quer halbieren und die Enden kreuzweise einschneiden.

Zutaten für das leckere Rührei

1. Die Eier in ein Gefäß geben und mit Salz, Pfeffer und Milch verquirlen. Den Feta in kleine Stücke zerbröseln und beiseite stellen. Die Cherrytomaten vierteln und ebenfalls beiseite stellen.

2. Die Zwiebel klein hacken und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Den gefrorenen Spinat dazugeben (ich kaufe den Spinat von Iglo, der ist schon fein gehackt, also keine Arbeit mehr!) und mit etwas Salz, Pfeffer und geriebener Muskat würzen. Wenn der Spinat aufgetaut ist, können die Tomaten dazugegeben werden. Diese solange mitbraten, bis das meiste Wasser verdampft ist.

Das Rührei is fruchtig und herzhaft zugleich3. Zum Schluss die Eier und den Feta dazugeben und alles zu einem leckeren Rührei verrühren. Währenddessen die Krähenfüße in einer extra Pfanne braten. Erst ringsrum und dann auf den Fuß gestellt.

Die fertgigen Leckereien auf einem Teller anrichten und noch etwas Kresse darüber geben. Viel Spaß beim Kochen und Genießen, eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.