Spaghetti Carbonara

Kochrezepte, Pasta Rezept kommentieren

Rezept - Spaghetti Carbonara

Ich liebe Spaghetti Carbonara

Und Pasta ist etwas Herrliches. Viele glauben es sei schwierig Rezepte wie Spaghetti Carbonara zuzubereiten und vertrauen lieber dem Tütenfraß. Ihr irrt! Für diejenigen habe ich dieses einfache Rezept in seiner Kürze niedergeschrieben und das Ergebnis schlägt jede Spaghetti Carbonara in den Restaurants.

Zutaten für zwei Personen:

  • 250 g Spaghetti
  • 200 g gekochten Hinterschinken
  • ca. 80 g Parmigiano Reggiano (oder einen anderen ital. Hartkäse)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 200 ml süße Sahne
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss
  • Olivenöl

Spaghetti ungekocht Rezept - Zutaten für Spaghetti Carbonara

Zubereitung der Spaghetti Carbonara:

Die Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest kochen.
Den Kochschinken und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Den Hartkäse reiben.
Nun die Zwiebeln und den Schinken in einer hohen Pfanne (Wokpfanne) in etwas Olivenöl anbraten. Wenn alles gut angebraten ist, ca. 1/3 der Sahne dazu geben und mit Pfeffer, Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Alles einmal aufkochen lassen und dann die Spaghetti dazugeben und mit der Soße vermischen.
Das Ei trennen und die restliche süße Sahne mit dem Eigelb verquirlen (das Eiweiß wird nicht mehr benötigt).

Rezept - Spaghetti zum Schinken geben

Für die nächsten Arbeitschritte dürfen die Spaghetti nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb stockt. Die Eigelb-Sahne-Mischung und den geriebenen Hartkäse über die Spaghetti geben und alles gut verrühren.
Jetzt nur noch das Essen auf zwei Pastatellern anrichten und noch etwas Hartkäse darüber reiben.
Guten Appetit für die Spaghetti Carbonara.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen. Eure Winnegirl.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne [71]
Loading ... Loading ...

10 Kommentare zu “Spaghetti Carbonara”

  1. schlechter Koch sagte:

    Gutes Rezept. Habs letztens gekocht und war sehr lecker. Dankeschön fürs bloggen

  2. weißelilie sagte:

    Sicherlich ist das Rezept sehr lecker, jedoch nicht original carbonara, da gehört weder Kochschinken (maximal nur als Ersatz anzusehen, für jemand der keinen Speck mag), Muskat noch Sahne dazu.

  3. winnegirl sagte:

    Hallo Weiße Lilie,

    da geb ich dir natürlich recht, eine echte Carbonara wird mit Pancetta gemacht. Weder Kochschinken, Muskat oder Sahne haben in einer echten italienischen Spaghetti alla Carbonara was zu suchen.

    Als ich damals dieses Rezept geschrieben habe wusste ich es nicht besser. Deshalb koche ich in den nächsten Wochen ein originales Rezept, gibt’s dann hier nachzulesen.

    Gruß Winnegirl

  4. stefan sagte:

    Genau Pancetta

  5. Timm sagte:

    ich bin ein überzeugter spaghetti fan und ein gegner von tüten saucen und fertigzeugs generell!von daher finde ich es gut,dass du so einen blog hast,wo den leuten vor augen geführt wird,dass es auch anders geht ;)

  6. Janna sagte:

    Hallo zusammen,

    ich hab ein ähnliches Rezept welches für Koch-Neulinge einfacher zu handhaben ist, denn das Ei hat seine Tücken ;-)
    Dabei wird ganz einfach die Sahne in ein Gefäß getan, der Käse gerieben unter gerührt, dann die oder das Eigelb mit rein- kräftig rühren und nach belieben würzen!
    Die Mischung kommt dann ganz einfach zu der restlichen Sahne mit dem Schinken in der Pfanne und würd nur noch erhitzt, damit der Käse schmilzt und die Soße dickflüssig würd, Spaghetti dazu und voila….

    Auch sehr lecker und wirklich nicht mit Cabonara in Restaurants zu vergleichen….

  7. Nicole Müller sagte:

    Ich werde es erst mal probieren, wie es winnegirl gemacht hat.
    Ich bin ja erst “Anfänger”. Wenn ich Glück habe gelingt es mir, wenn ich Pech habe nicht.

  8. Anja sagte:

    Hallo,

    ich finde es sehr gut und ausführlich beschrieben und wir werden dieses Rezept sehr gerne nachkochen…freuen uns schon auf das Ergebniss.

  9. lothar sagte:

    zwei grundsätzliche Fehler zur italienischen Spaghetti Carbonara:
    es gehört kein Kochschinken und keine Sahne in das Orginal

  10. Pastafari sagte:

    Das hat leider mit Carbonara nichts zu tun… es ist dich eine Schinken-Sahne-Sauce, denn in der Carbonara hat keine Sahne und Hinterschinken was drin zu suchen…

Gib deinen Senf dazu!