Pürieren macht Spaß – Braun Multiquick 7 schnurlos

Produkttests, Reportagen Rezept kommentieren

Ende September bekam ich die Anfrage einer Agentur, ob ich gern ein Produkt testen möchte. Hin und wieder sendet man mir solche Anfrage, doch bisher haben mich die zu testenden Produkte nicht gereizt. Die kurioseste Anfrage betraf ein Gramm Safran, man würde es mir zuschicken und ich möge doch damit etwas kochen, anschließend einen Bericht schreiben. Nö, kein Bock Safran zu testen.

Zurück zur September-Anfrage, die war wirklich nett und das Gerät passte genau zur Kürbiszeit, ein Stabmixer. Spannend fand ich den Aspekt: Kabelloser Stabmixer. Mein bisheriges Gerät ist etwas stur und folgt mir nicht zu all meinen Arbeitsplatten in der Küche. So sagte ich zu und keine zwei Tage später stand der Stabmixer von Braun auf meinem Küchentisch.

Meine Idee Kürbissuppe zu kochen fand man toll und sendete mir ein zur Jahreszeit passendes Rezept mit, Autor der aromatischen Kürbissuppe ist Spitzen- und Sternekoch Alexander Herrmann, ich habe es etwas abgewandelt. So nun will ich aber meine Erfahrung mit diesem kabellosen Küchenfreund schildern.

Produkttest Braun Multiquick 7 schnurlos, MR 740cc

Ausgepackt und angeschaut. In der Kiste befanden sich der Stabmixer, seine Ladeaufhängung, ein Zerkleinerer (1 Liter), ein Einsatz für crushed ice sowie ein hoher Messbecher. Ganz ordentlich finde ich und alles war schnell aufgebaut.

Nach 30 Minuten Ladezeit habe ich dann losgelegt und ihm ein paar Mandeln zum probieren gegeben. Ergebnis war ordentlich, feine Mandelstückchen hat er daraus gemacht, die konnte ich gleich über meine Kürbis-Muffins streuen.

Dann war die erste Kürbissuppe dran (Rezept von A. Herrmann), da hatte er es leichter, musste aber eine schöne gleichmäßige Emulsion herstellen, das klappte einwandfrei. Der Stabmixer besteht übrigens aus zwei Teilen, das obere Teil wird auf den Zerkleinerer aufgesteckt um diesen zu betreiben. In der Zweiteiligkeit liegt für mich die kritische Stelle des Geräts, als ich meine zweite Suppe, die Kartoffel-Kürbissuppe pürierte und im Topf gleichzeitig etwas hin und her rührte mit dem Braun Multiquick, da klappte der Stabmixer in zwei Teile auf. Er ist also etwas sensibel für dickere Suppen und man sollte darauf achten ihn immer senkrecht rauszunehmen und senkrecht wieder reinsetzen. Der Verschluss sollte etwas robuster schließen, vielleicht ist da eine Verriegelung die bessere Lösung.

Der Pürierkopf ist wellenartig und umschließt die Klingen. Er saugt die Suppe wunderbar an, ohne dabei zu spritzen. Das funktioniert einwandfrei, so fliegt nichts aus dem Topf oder der Schüssel.

Ganz positiv fiel mir die Sicherung für das Betreiben des Stabmixers auf, man muss zwei Knöpfe gleichzeitig drücken um ihn zu benutzen. Erst dann liegt er nämlich perfekt in der Hand und kann sein Werk vollbringen. Da der kabellose Stabmixer immer einsatzbereit ist, werden Unfälle durch das Zweiknopfsystem vermieden. Ich empfehle zur Reinigung ihn vorher auseinander zu nehmen und das untere Teil einzeln zu reinigen.

Fazit

Das technische Mal zusammengefasst: Lange Akkulaufzeit, leises Betriebsgeräusch, einfach Bedienung, tolle Griffigkeit und Spritzschutz.

Das Arbeitsergebnis: Meine Tests haben mich vollends zufrieden gestellt. Crushed Ice habe ich keines gemacht. Alles andere war leicht und schnell zubereitet.

Aussehen, also Design: Ich find ihn superschick. Er sieht sehr edel aus in schwarz / Edelstahl, er scheint mir im Detail durchdacht (form follows function), also kein Schnickschnack dran, alles macht Sinn.

Kritik: Wie oben angesprochen, der Verschluss der die beiden Teile verbindet, fordert bedachten Umgang. Für den Mixbecher gibt es keinen Deckel, so muss man ihn anders verschließen, wenn man etwas aufbewahren möchte.

Preis: Der ist mit rund 120 Euro (siehe Amazon)recht ordentlich, doch die vielen Funktionen und Möglichkeiten sowie das tolle Design des Premium-Stabmixers rechtfertigen das. Anfänglich hat er sogar mal 169,99 Euro gekostet. Ich finde ein tolles Weihnachtsgeschenk, denn dieses kabellose Pürieren macht einfach nur Spaß.

Aufgepasst: In der Weihnachtszeit verlose ich einen Braun Multiquick 7 schnurlos (740cc),also immer schön vorbeischauen.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.