Die Küchengötter kommen – Kochen 2.0

Reportagen Rezept kommentieren

Ab 1. Dezember startet die Community “Küchengötter”

Sie steigen herab

Es gibt Götter der Küche? Wenn ja, welche Götter kommen denn? Und von wo? Folgende Zeilen habe ich gefunden in denen die Göttter beschrieben werden:

Lauter Leute, die mit Freude kochen und essen, genauso gerne darüber reden und schreiben, Filme und Fotos dazu machen oder sich das alles nur anschauen wollen.

Diese Leute kommen mir bekannt vor. Euch auch? Wie weiter zu lesen ist:

Ihr seid die Küchengötter.

Hmm. Wir sind doch schon da? Was passiert also und vor allem wann? Am 1. Dezember 2007 wird man uns empfangen (ich schließe mich in die oben beschriebene Gruppe mit ein) steht weiter geschrieben. Uns Küchengötter empfangen also Menschen, sie wollen unsere Gastgeber sein.

Jetzt mal Klartext, sonst kriege ich die Informationen auf den nächsten fünf Seiten nicht unter. Ab Anfang Dezember gibt es eine neue Community zum Thema Kochen. Der Gräfe und Unzer Verlag, ein Buchverlag, steht hinter dem Projekt „Küchengötter“. Noch arbeitet der Verlag intensiv um rechzeitig am 1. Dezember zu starten. Auf der Webseite www.küchengötter.de (Ja man kann ä, ö und ü im Browser eingeben) soll dies geboten werden:

  • aktuelle Rezepte des Verlags
  • die Creme de la Creme der Foodblogszene
  • Tipps und Tricks oder auch „Küchenbasics“
  • aktuelle Reportagen, Diskussionen, Videos und Bilder
  • und wir, wir werden da sein.

Ich bin gespannt, wie unsere neue „Küche“ aussehen wird. Ob die bereits etablierten Anlaufstellen, wie Genussblogs.net von T & T, darauf reagieren. Vorerst müssen wir abwarten und dürfen gespannt sein.

Den zukünftigen Gastgebern kann ich nur sagen: Götter sind launisch und teilweise unergründlich *zwinker*.

Dir gefällt das Rezept, dann drucke es für alle deine Freunde aus, maile es jedem den du kennst und bring das Rezept zu Facebook.